Martinus-Weinfest und Martinstag

Das Martinus-Weinfest erinnert, neben allen Feierlichkeiten, in erster Linie an die Geschichte des Schutzpatrons von St. Martin. Daher steht das Fest ganz im Zeichen des heiligen Martins (Bischof von Tours). Das Martinus-Weinfest ist eines der ältesten und größten Weinfeste der Pfalz.

Für die Bürgerinnen und Bürger von St. Martin ist der 11.11. eines jeden Jahres ein Feiertag. Am Vormittag wird dieser mit einem Festamt in der Kirche begonnen, geht weiter mit einer Prozession durch den Ort, bei der unser Namenspatron in Form einer großen Statue von einem Weingut zum nächsten gebracht wird. Um 18 Uhr findet eine feierliche Einstimmung in der Kirche und im Anschluss daran der Laternenumzug statt. Der Abend klingt mit dem traditionellen Martinusspiel aus und wird mit der Verlosung von 11 Gänsemenüs abgerundet.

Um diesem Tag mehr Bedeutung beizumessen, wird dieser ab 2018 erstmals vom Weinfest abgekoppelt. Das Martinusfest findet somit im Jahr 2018 vom 02. – 04.11.2018 statt.

Mit dem Martinus-Weinfest endet jedes Jahr die Weinfestsaison an der Südlichen Weinstraße. Schon aus diesem Grund ist dieses Fest etwas ganz besonderes und in Nah und Fern sehr beliebt.

Aber nicht nur dies zeichnet das Weinfest aus. Alle Ausschankstellen und Schausteller möchten Ihnen unvergessliche Momente in St. Martin bereiten. Es wird das Beste aus Küche und Keller für Sie auf die Tische gezaubert! Wunderbar umrahmt mit verschiedenen Musikdarbietungen können Sie einfach nur genießen.

Die Eröffnung des Martinus-Weinfestes findet am Freitag, den 02.12.2018 um 19:00 Uhr vor der „Alten Kellerei“ statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wir möchten noch darauf hinweisen, dass für Busse eine Parkgebühr von € 50,00 erhoben wird.  

Programm:

02.11.2018 19:00 Uhr Eröffnung Martinus-Weinfest
03.11.2018 13:30 Uhr Martinslauf des TuS 1983 e. V. St. Martin
04.11.2018 14:30 Uhr Pferdesegnung
     
11.11.2018 10:00 Uhr Festamt in der Kirche mit anschließender Prozession
11.11.2018 18:00 Uhr Einstimmung auf den Laternenumzug in der Pfarrkirche, anschließend Martinusspiel der Laienspielgruppe und Gänseessen-Verlosung